Häufige Fragen & Antworten

Nachfolgend finden Sie eine Liste wichtiger Fragen und Antworten zu unserem Testzentrum.

?

Die Testverordnung finden Sie hier im Bundesanzeiger.


Auf unserer Webseite finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten.

Nein, gerne können Sie sich bei uns auch ohne Termin und Anmeldung spontan testen lassen.

Bitte schauen Sie im Spam-Ordner nach. Testergebnis nicht im Spam-Ordner? Dann rufen Sie uns am besten einfach an.

Nein, gerne kann die Anmeldung vor Ort von unserem Team vorgenommen werden. Um die Wartezeit zu verkürzen, können Sie sich vorab auf unserer Webseite registrieren!

Rechtsgrundlage für die mit der Terminvereinbarung verbundene Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um in unserem und Ihrem Interesse einen Termin vereinbaren zu können. Rechtsgrundlage für die Durchführung der Testung und die damit verbundene Datenverarbeitung ist der in der Corona-Testverordnung verankerte Auftrag, Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO (i. V. m. der jeweiligen öffentlich-rechtlichen Beauftragung der zuständigen staatlichen Stelle) i. V. m. §§ 1, 6 Corona-Testverordnung i. V. m. Art. 9 Abs. 2 b) sowie h) DSGVO. Rechtsgrundlage für die Weitergabe von Kontaktdaten im Fall eines positiven Tests ist die Verpflichtung nach dem Infektionsschutzgesetz, Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO i. V. m. § 8 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zu Abrechnungszwecken ist Art. 6 Abs. 1 c), Art. 9 Abs. 2 lit. g) DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 5 S. 1 TestV. Die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer lauten wie folgt: Gemäß § 7 Abs. 5 S. 1 TestV haben Test-Anbieter die für den Nachweis der korrekten Durchführung und Abrechnung erforderliche Auftrags- und Leistungsdokumentation bis zum 31. Dezember 2024 unverändert zu speichern oder aufzubewahren. Gemäß zum 01.07.2021 neu gefasster TestV regelt § 7 Abs. 5 S. 2 TestV, dass hierzu insbesondere Name, Geburtsdatum und Anschrift der getesteten Person sowie der Testgrund, die Uhrzeit und das Testergebnis zählen. Daher sind wir verpflichtet, diese personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. c, Art. 9 Abs. 2 lit. g DS-GVO i.V.m. § 7 Abs. 5 TestV bis zum 31. Dezember 2024 zu speichern bzw. aufzubewahren. Daten für die weitere gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, werden in diesem Rahmen gespeichert.